Was ist das NCS System?

Wie vergewissern Sie sich, dass Ihr Zulieferer oder Kunde von der gleichen waldgrünen Farbe spricht wie Sie? Mit dem NCS System kommunizieren Sie Farben, die für alle verständlich sind.

Das NCS System ist eine universelle Methode, um Farben so zu beschreiben, wie wir sie visuell wahrnehmen. Jede Farbe hat eine eigene NCS Bezeichnung, die ihre Ähnlichkeit mit den vier Grundfarben Gelb, Rot, Blau und Grün sowie Schwarz und Weiß beschreibt. Vom Schwarzanteil über den Weißanteil bis zum Buntanteil. Die NCS Bezeichnung beschreibt, wie viel Prozent der Farbe visuell aus diesen unterschiedlichen Teilen bestehen. So wird es möglich, eine Farbe auf allen Materialien zu beschreiben und sicherzustellen, dass die Farbe genau so wird, wie Sie es wünschen.

Die Grundlage unserer Produkte ist das Natural Colour System®© – das branchenübergreifende Farbsystem, das weltweit von Designern, Herstellern, Vertragshändlern und Kunden zur Farbkommunikation eingesetzt wird. Das NCS System beruht darauf, wie wir Farbe visuell wahrnehmen, unabhängig von Oberfläche, Pigmenten oder Licht. Mit Hilfe des NCS Systems können Sie die mehr als zehn Millionen Farben, die das menschliche Auge unterscheiden kann, beschreiben. Dadurch wurde das Farbsystem zum globalen Standard, um Farbe zu definieren, zu kommunizieren und deren Qualität zu sichern.

Für wen?

Das NCS System wird weltweit von Architekten, Designern und Materialherstellern, aber auch von der Farbenindustrie, Produktherstellern und Vertragshändlern genutzt.

 

Wozu?

Das NCS System bietet die einzigartige Möglichkeit, Farbe während eines Farbprozesses so zu kommunizieren, dass das Endergebnis genau so wird wie geplant.

So funktioniert das NCS System

1. Das NCS System geht von diesen Elementarfarben aus, aus denen sich alle Farben ergeben, die das Auge erkennen kann.

2. Wählen sie die ähnlichste Farbe.

3. Finden Sie die am besten passende Farbe.

Ein Beispiel

ncs-kod

S bedeutet, dass die Farbe zur visuellen Auswahl der 1950 NCS Standardfarben gehört.
Der erste Teil der Bezeichnung (z.B.) 1050 beschreibt Nuance und Buntanteil.

  • Die Farbe hat 10% Schwarzanteil.
  • Sie hat 50% Buntanteil.
  • Die restlichen 40% definieren den Weißanteil, der in der NCS Bezeichnung aber nicht angegeben wird.

NCS
Der andere Teil der NCS Bezeichnung (z.B.) S 1050-R90B kann durch die Position im Farbkreis beschrieben werden und bezeichntet den Buntton. Der Farbkreis besteht aus den vier Elementarfarben Gelb, Rot, Blau und Grün, die in den 40 Stufen des Farbkreises in 10%-Intervallen festgelegt sind. Die Bezeichnung S 1050-R90B beschreibt:

  • Rot (R)
  • mit 90% Blauanteil (B).

Ein anderes Beispiel, etwa B40G, ist eine blaue Farbe mit 40% Grünanteil.