Design

Luca Nichetto’s bevorzugte Waffe: Farbe

11 September 2015

Luca Nichetto, der in Stockholm ansässige Designer und Gründer von Nichetto Studio, fordert die traditionelle Vorstellung von Design heraus.

Im vergangenen Frühjahr brachte Nichetto Studio seine neueste, für De La Espada entworfene Möbelkollektion auf den Markt – Designobjekte, bei denen Farbe und Form nicht getrennt, sondern als zwei Bestandteile eines einzigen, einzigartigen Projekts betrachtet werden.

Der Ausgangspunkt für die Bestimmung der Farbpaletten war das Herbarium, ein umfassendes Forschungsprojekt von Massimo Gardone über natürliche Elemente wie Blumen und Blätter. Die vielen verschiedenen Farbtöne wurden mit Hilfe eines kleinen Farbscanners herausgefiltert – mit dem Colourpin by NCS. Anhand der Logik des Natural Colour Systems (NCS) konnte Nichetto Studio harmonische Farbbereiche genau bestimmen und anschließend in drei Tonalitäten unterteilen: warm, kalt und neutral.

Inspiriert von den Farben der Natur nutzte Nichetto Studio Gewebe, Stein und Holz und erschuf eine Kollektion, bei der alle Teile frei miteinander kombinierbar sind. Dabei spielen Farbe und Material die Hauptrolle, und nicht zeitgenössische Trends oder Formen.

Den vollständigen Artikel und Bilder finden Sie hier.

Neuigkeiten Arkiv